This photo is © Michael Schulze

Die Geschichte von der Wasserkugel

The story of the water ball

 

1lokus2Die Geschichte von der Wasserkugel:

Canterel:

Einst lebte bei Eidsvold der Fürst Rolfsen, der wegen Seelengröße und Rechtschaffenheit bekannt war.

Rolfsen, unermässlich reich, liebte zärtlich seine Tochter Ulfra, hingegen hatte er sich gezwungen gesehen, seine elf Söhne, arglistige junge Leute, voll gemeiner und grausamer Instinkte zu verstoßen.
The story of the water ball:

Canterel:

Once upon a time, there was the ruler called Rolfsen in the near of Eidsvold. He was known for his magnanimity and integrity.

The unbelievably rich Rolfsen tenderly loved his daughter Ulfra, whereas he had to expel his eleven sons who were malicious young people, full of mean and cruel instincts.
2locus49
3locus50Nach Rolfsens Tod fielen alle seine Güter an die sittsame Ulfra.After Rolfsen's death, all his goods were inherited by the decent Ulfra.
8Rasend vor Wut gingen die Elf Brüder zu der bösen Zauberin Gunvere, und baten sie, Ulfra durch irgendeine Hexerei umzubringen.Full of fury, the eleven brothers visited the evil with called Gunvere, asking her to kill Ulfra with some witchery.
7Diese konnte sie nur für die Dauer eines Jahres in eine Taube verwandeln.

Aber während dieser Zeit konnten ihr die elf Brüder leicht den Tod geben, wenn es ihnen gelänge, Sie im Königreich der Vögel zu entdecken, an dem sie die ganze Zeit ihrer Verbannung verbringen würde.

Die Zauberin übergab ihnen einen Vogel, der sie bis zum Königreich der Vögel führen sollte.

Außerdem erzählte Sie von einer fliegenden Wasserkugel, deren Schatten tödlich sei, sollte man von diesem getroffen werden.

Sie verriet ihnen ein kabbalistisches Wort, das sie am Ziel vor dieser tödlichen Gefahr schützen sollte.
The witch, however, was only able to transform the girl into a pigeon for the duration of one year.

But during this time, the eleven brothers would easily be able to kill her. The requirement for this is that they recognize her in the kingdom of birds in which she will live during her time of banishment.

The witch handed over a bird which was supposed to lead the brothers to the kingdom of the birds.

Furthermore, the witch told them about a flying water ball whose shadow is supposed to be lethal.

She revealed a cabalistic word that should protect them from this lethal danger.
6Die Brüder führten ein Jahr lang ein Leben in Saus und Braus, genossen die lustige Gegenwart, ohne sich um die Zukunft Sorgen zu machen.For one year, the brothers lived high on the hog, enjoyed the amusing present without worrying about the future.
5alokus31Erst wenige Tage vor dem schicksalsschweren Datum erinnerten sie sich der drohenden Gefahr, machten sich auf den Weg und folgten dem vorausfliegenden Vogel.Only a few days before the fateful date, they remembered the threatening danger. So, they began their journey and followed the leading bird.
4locus44Sie erreichten endlich den Wald voller Flügelschlag und Vogelgezwitscher.

Plötzlich sahen sie voller Entsetzten, die von der Hexe angekündigte Gefahr.

Die Wasserkugel und deren todbringender Schatten tötete sofort den vorausgeflogenen Vogel.

Vergebens suchten sie das schützende Wort, das sie in ihren zahllosen Orgien vergessen hatten.
They finally reached the wood which was full of wingbeats and the twittering of birds.

Suddenly, they saw the danger that the witch told them about.

The water ball and its lethal shadow instantly killed the leading bird.

In vain, the brothers tried to remember the protecting word, but they forgot it due to their countless orgies.
8Vom Grauen geschüttelt, suchten die jungen Männer vor dem drohenden Luftgebilde zu fliehen, das sie hartnäckig verfolgte.
Struck by dread, the young men tried to flee from the threatining flying object which pursued them persistently.
10Über der Kugel schwebend, um den tödlichen Schatten zu entgehen, tauchte eine Taube ihren Schnabel ein, und trank gierig bis zum letzten Tropfen das furchtbare schwebende Wasser.Flying above the ball to avoid the deadly shadow, a pigeon dove its beak into the ball, greedily drinking all the floating water up to the last drop.
9Die Brüder erkannten, dass sie Ulfra vor sich hatten und begriffen ihr Unrecht.The brothers recognized that the pigeon was Ulfra and realized their injustice.

Zurück zu „Locus Solus“