This photo is © Michael Schulze

Drehbuch zum geplanten Film „Locus Solus“

Screenplay for the intended movie “Locus Solus“

 

 

1Locus Solus ist eine Oase in der Großstadt.Locus Solus is an oasis in the metropolis.
3Ein Haus, umgeben von einem Park, indem Maschinen, Skulpturen und Objekte stehen. Menschen kommen und
sehen sich um: Locus Solus besitzt eine ganz eigene instinktive Traumvegetation, eine ganze Sammlung von Mythen.
Darin ähnelt Locus Solus den Spielriten der Kindheit oder besser noch den Volksmärchen und Legenden, auf die viele
Episoden verweisen und die durch Inspiration und Wissen aus unvordenklichen Zeiten heraufbeschworen werden.
A hous, surrounded by a park in which there are machines, sculptures and objects. People come and look around: Locus Solus has a very unique and intuitive dream-vegetation, a very own collection of myths.
In this, Locus Solus is similar to the playful rituals of one's childhood, or even better to the folk tales and legends, which are often referred to by many eopisodes, invoking inspiration and knowledge from immemorial times.
4Ein Besucher kommt zu dieser Ausstellung und betrachtet die „Wunder“ im Park. Bei diesem Spaziergang, der an ein geheimes Itinerarium (Wegesystem) erinnern mag, verselbstständigen sich die Objekte und beginnen Geschichten zu erzählen:

1. Die Geschichte von der Wasserkugel
2. Der Föderal
3. Der Vogel Alexander der Große
4. Dantons Kopf
A visitor comes to this exhibition and observes the ''wonders'' of the park. During this walk (which might remind some people of a secret itinerarium), the objects take on a life of their own and start to tell stories:

1. The story of the water ball
2. The federal
3. The bird Alexander the Great
4. Danton's head
5Alle Erfindungen und Geschichten – korrespondieren miteinander und finden 5ihr Finale im großen Diamanten, der im Inneren ein funkelndes Rätsel, ein unendlich –schillerndes, vor allem aber ein in sich zusammenhängendes Rätsel verborgen hält.

Natur und Technik eskalieren und produzieren ein Gewebe, in das der Besucher eingespannt wird. Er selbst wird einer der musizierenden Personen in jenem Diamant, der sich als ein Treibhaus der Phantasie öffnet und ihn aufnimmt.
All inventions and stories correlate to each other and find their grand finale in the large diamond, that keeps a shiny and coherent secret in its inside. Nature and technology escalate and produce a web in which the visitor is being drawn into. The visitor himself becomes a musician in this diamond which opens and incorporates him as a greenhouse of fantasy.

The dualism of the transformation of real things and objects into myths and legends is supposed to be expressed formally with the help of a combination of a feature (story in the park) and animated movie (stories).
6Der Dualismus vom verwandeln realer Dinge und Objekte in Mythen und Legenden soll im Film formal durch eine Kombination von Spielfilm (Handlung im Park) und Animationsfilm (Geschichten) herausgestellt werden.

Erzähler:

An diesem Donnerstag hatte mich mein Freund Martial Canterel, zusammen mit einigen anderen Vertrauten eingeladen, den ausgedehnten Park zu besichtigen, der sein schönes Haus umgibt. Locus Solus – so heißt die Besitzung – ist ein stiller Zufluchtsort, auf dem Canterel seine vielfältigen Arbeiten in völliger Ungestörtheit zu verrichten pflegt.
Narrator:
On this Thursday, I was supposed to visit the extensive park with my friend Martial Canterel (whose house is surrounded by the park) and others. Locus Solus – that is the name of the property – is a quiet refuge at which Cantarel usually accomplishes his various work in complete privacy.
7
8
9Es war ein schöner Tag, die Sonne funkelte an einem fast gleichmäßig klaren Himmel.

Erzähler:

Das Geräusch eines leichten Schlages lenkte unsere Blicke auf einen Apparat.

Canterel hatte einen Apparat konstruiert, der fähig war, lediglich durch die kombinierte Wirkung von Sonne und Wind ein Kunstwerk hervorzubringen.

Das Gerät war angesichts der besonderen Teile in der Lage, Geschichten anschaulich zu machen, die er eingeben und abrufen konnte. Er entsann sich einer skandinavischen moralischen Erzählung, die er uns über die Maschine vor Augen führen wollte.
Narrator:

The sound of a light blow drew our attention to a device.

Cantarel constructed a device that was able to create an artwork exclusively with the combination of sun and wind.

Due to the special parts withing it, the device had the ability to visualize stories that are put into the device by Cantarel.

He bethought a scandinavian and moral story which he wanted to visualize for us with the help of the machine.

 

 

Zurück zu „Locus Solus“